Du nutzt einen alten Browser. Bitte aktualisiere auf eine neuere Version, um unsere Seite vollständig nutzen zu können.
Du nutzt einen alten Browser. Bitte aktualisiere auf eine neuere Version, um unsere Seite vollständig nutzen zu können.
mehr erfahren

Saustall

Am Yachthafen 1-15, 82347 Bernried
Dieses Bild zeigt das Logo der Location Saustall
Kategorie:
Club
Üblicher Eintritt:
nicht bekannt
Preisklasse:
Genres:
Elektronisch, Hip-Hop, Rock, Pop
Dresscode:
Casual
Links:
Öffnungszeiten
Samstag
22:00 - 03:00
Info: Öffnungszeiten sind bei den meisten Locations flexibel und richten sich nach der Dynamik des Abends ...
 
     

Beschreibung

ES IST EINE MORDS SAUEREI

sagte Schweinewärter Tümmel als im Mai 1968 der Metzger die letzte Sau abholte. Jetzt war Tümmel seine Arbeitsstelle auch noch los! Vier Wochen vorher hatten ihn seine Frau mit vier Kindern verlassen und war dem Vater des vierten Kindes gefolgt. So war das vorläufige Ende des Saustalls.
Als Saustall wurde das Gebäude genutzt, als Wilhelma Busch das Schloßgut Bernried 1913 erworben hatte und die Abfälle der Gesindeverpflegung nutzbringend verwerten wollte. Sie war die Tochter des Bierkönigs der USA, Adolphus Bush, dem Inhaber der Anheuser- Budweiser Brewery in St. Louis. Sie ist mit über 150 Millionen hl Ausstoß die weltgrößte Bierfabrik, die mehr Bier braut als alle kontinentaleuropäischen Brauereien zusammen. Im Jahre 1760 wurde das Gebäude von den Augustiner- Chorherren erbaut und diente als Bierkeller der Klosterbrauerei. Von dort wurde das Bier über eine Bierverladehütte per Schiff an die eigenen Gaststätten am See ausgeliefert und auch im benachbarten Bräustüberl ausgeschenkt.
Nach der Säkularisation 1803 braute zuerst Ignaz Graf Arco ab 1810 und dann August Freiherr von Wendland. 1909 wurde das Braurecht an die Schloßbrauerei Tutzing verkauft. Seither gab's kein Bier mehr im Keller. Jetzt fließt es wieder, vorbei ist die bierlose Zeit - war schon ein SAUSTALL.

Fotos

Verkehrsanbindung